Ergotherapie

fachliche Leitung: Kerstin Bamberger und Julia Schüler

Ihr Kind kann nicht gut klettern oder einen Ball fangen, seine Kräfte schwer dosieren oder vermeidet es, auf dem Spielplatz zu schaukeln? Ihr Kind mag nicht eingecremt werden, barfuß laufen oder achtet penibel auf saubere Finger? Es stößt sich häufig? Ihr Kind kann nicht lange bei einem Spiel bleiben, fängt viel an, aber bringt es nicht zu Ende, oder kann beim Vorlesen nicht lange ruhig sitzen und zuhören? Verhält es sich häufig aggressiv oder hat starke Ängste, lässt sich schwer motivieren oder ist sehr aktiv?

Dann könnte es sein, dass Ergotherapie das Richtige für Ihr Kind ist.

Wir fördern Kinder in ihrer gesamten Entwicklung, aber besonders in der Fein- und Graphomotorik, in der Wahrnehmung, der Konzentration und Aufmerksamkeit, Grobmotorik und im Sozialverhalten. Hierzu nutzen wir Methoden der Sensorischen Integration und Bobath. Unsere Arbeit soll spielerisch für das Kind wirken und basiert auf normierten Testverfahren. Wichtig ist uns eine intensive Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern.

Ihr Kind kann Ergotherapie bei uns sowohl im Rahmen der Komplexleistung (in Kombination mit Frühförderung) als auch auf Verordnung (vom Kinderarzt) bekommen.

Wenn Sie Ihr Kind für eine Ergotherapie anmelden möchten, melden Sie sich gerne telefonisch bei uns.