Das Diakonische Werk des Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Eine/n Frühförderin/Frühförderer

eine weitere Honorarkraft für die pädagogischen Leistungen zur Einzelintegration im Kindergarten und zur Frühförderung.
Wir betreuen Kinder mit Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen zuhause und im Kindergarten/Krippe, wir beraten die Eltern und die Fachkräfte der Kindertagesstätten. Das Team ist interdisziplinär besetzt und arbeitet in enger Abstimmung mit den Eltern und anderen Fachleuten zusammen. Wir haben eine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit der ICF.

Wir suchen eine freundliche und flexible Fachkraft, die gern selbständig arbeitet und eigenverantwortlich Förderungen planen, dokumentieren und durchführen kann und die Familien einfühlsam und kompetent in ihrem Lebensumfeld unterstützt.
Fachlichen Austausch ermöglichen wir durch gemeinsame Fallbesprechungen, Dienstbesprechungen und das Angebot zur Teilnahme an Supervision.

Eine/n Ergotherapeutin/ Ergotherapeuten

auf Honorarbasis für die ergotherapeutische Behandlung von Säuglingen, Klein- und Vorschulkindern.
Sie sollten freundlich und belastbar sein, gerne mit Eltern und Erziehern zusammen arbeiten und möglichst Erfahrung haben in der Arbeit mit Kindern von 0-6 Jahren. Wir bieten Supervision, interdisziplinäre Fallbesprechungen und Dienstbesprechungen in einem großen und aufgeschlossenen Team mit Fachleuten der Medizin, Pädagogik, Psychologie und Therapie.

Eine Logopädin / einen Logopäden, Sprachtherapeutin / Sprachtherapeuten,  Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/in, Sprachheilpädagogin / Sprachheilpädagoge

auf Honorarbasis für ca. 10 Stunden im Therapiezentrum der Frühförderung Norderstedt und in einer Kindertagesstätte.
Wir sind eine interdisziplinäre Frühförderstelle mit einem Team, welches sich aus Pädagoginnen/Pädagogen, einer Logopädin, einer Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin,  Ergotherapeutinnen und Physiotherapeutinnen zusammensetzt.
Wir wünschen uns eine*n Kolleg*in, der/die selbstständig arbeitet, interessiert ist an der interdisziplinären Zusammenarbeit und Freude an der Arbeit mit Kindern im Alter von 0 – 7 Jahren hat. Die Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Dienst- und Fallbesprechungen, sowie der Supervision wird vorausgesetzt.
Neben der üblichen Honorarsätze für Sprachtherapien bezahlen wir auch das Schreiben von Therapieberichten und die Teilnahme an Dienst- und Fallbesprechungen im interdisziplinären Team.
Außerdem ermöglichen wir eine kostenfreie Teilnahme an Supervision.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen. Bitte richten Sie diese an:

Diakonie Frühförderung & Therapiezentrum Norderstedt
Annette Grunwaldt
Einrichtungsleiterin
Kirchenstraße 12 a
22848 Norderstedt
Tel: 040/8231575-100
annette.grunwaldt@diakonie-hhsh.de